Unterricht trotz Schulschließungen – so geht‘s! Teil 1: Vorbereiten

Die aktuellen Schulschließungen stellen Lehrer vor eine ganz neue Herausforderung. Ich habe meiner Mutter, die selbst Lehrerin ist, geholfen einen online übertragenen Unterricht aufzubauen. Dieser ist so privat gestaltet wie möglich, so dass nur die eigenen Schüler Zugriff auf diesen Unterricht haben.

Hinweis: Die hier aufgeführten Vorbereitungen müssen nur einmal durchgeführt werden. Der Aufwand für jeden einzelnen Stream ist dann sehr gering.

Wichtig: Da wir für die Übertragung Drittanbieter nutzen, möchte ich für Datenschutz appellieren. Gebt über die Streams keine Daten an eure Schüler heraus – auch nicht, wenn diese darum bitten. Das beinhaltet Noten, (volle) Namen, den Namen und Ort der Schule und der Klasse selber. Sorgt dafür, dass keine verknüpfbaren Daten zusammen bereitgestellt werden. Wenn ihr dahingehend weitere Fragen habt, könnten wir dazu einen eigenen Artikel verfassen.

Benötigte Utensilien

Um diesen Unterricht per Fernzugriff aufbauen zu können, braucht man:

  • Einen PC mit Windows oder Linux, oder einen Mac
  • Eine Internetverbindung
  • Ein Mikrofon (bei Laptops reicht das interne oft aus)
  • Ein iPad, Tablet auf dem man schreiben kann und/oder eine Webcam, mit der man einen Block filmt
  • Falls man das direkte Gespräch mit den Schülern sucht: Kopfhörer und ein Discord Account
  • Irgendeine private Chatgruppe mit allen Schülern, um diesen Zugriff auf den Stream zu ermöglichen, zB. Discord oder Telegram

Nicht unbedingt nötig, aber zu empfehlen, ist ein zweiter Bildschirm.

Vorbereitungen

Youtube

Falls ihr noch keinen YouTube Account habt, erstellt euch jetzt einen. Da die Authentifizierung 24 Stunden dauert, und diese für Liveübertragungen benötigt wird, machen wir das als erstes.

Geht auf YouTube, klickt auf anmelden. Dort könnt ihr ein Konto für euch selbst erstellen. Folgt einfach den Anweisungen, das dürfte insgesamt selbsterklärend sein.

Seid ihr damit fertig, oder habt bereits einen Account, müsst ihr diesen noch authentifizieren. Geht dazu auf http://www.youtube.com/verify und gib dort deine Telefonnummer an, um dein Konto über einen Code zu bestätigen.

Nun müssen wir 24 Stunden warten, um richtig loslegen zu können. In der Zwischenzeit kümmern wir uns um alles andere, was wir vorbereiten müssen.

Software

Auf dem Computer, der verwendet wird, braucht man für das Streaming selbst:

  • OBS (Online Broadcasting Software – Online Übertragungssoftware) für das jeweilige Betriebssystem
  • Treiber für das iPad, die über iTunes installiert werden
  • Treiber für die Webcam (wird üblicherweise beim anschließen automatisch gesucht)
  • Discord, falls dies genutzt wird
  • Telegram, falls dies genutzt wird

Installiere die Dinge die du verwenden willst auf deinem PC.

Wenn du die Treiber von iTunes benutzen willst, musst du das Programm einmal starten, nachdem du es installiert hast. Danach kannst du es wieder schließen, und brauchst nicht weiter damit zu arbeiten.

Für Discord und Telegram braucht man einen Account. Wenn du diese Programme zur Kommunikation nutzen willst, dann lege dir einen an.

In beiden Programmen kannst du eine private Gruppe anlegen. Das bedeutet, man kann nur beitreten, wenn man eine explizite Einladung bekommen hat. Diese Einladung kann entweder über das Verteilen eines Links geschehen, oder über die Email-Adressen der anderen gewünschten Teilnehmer.

Den Ort des Geschehens aufbauen

Wenn du eine Webcam nutzen möchtest, um einen Block aufzuzeichnen, dann musst du diese möglichst waagrecht über deiner Schreiboberfläche positionieren. Hier musst du mit den Dingen die du im Haus hast improvisieren und dir irgendeine Art Halterung bauen. Achte darauf, dass die aufzunehmende Fläche gut beleuchtet ist.

Wenn du ein iPad, oder ein anderes Tablet nutzen möchtest, um dessen Bildschirm zu übertragen, musst du dieses per Kabel an deinem PC oder Laptop anschließen.

Die Kommunikation einrichten

Telegram

Zunächst erstelle eine Gruppe in Telegram. Öffne das Programm und klicke auf das Symbol für neue Nachricht. Wähle „Neue Gruppe“. Füge nun irgendeine Person hinzu, bevorzugt ein Schüler, der eh in dieser Gruppe sein sollte. Klicke „Weiter“, gib deiner Gruppe einen Namen und schließe den Vorgang mit „Fertig“ ab. Wenn du die andere Person nicht in deiner Gruppe haben willst, kannst du sie mit einem Wisch nach rechts auf ihrem Namen entfernen. Am PC muss man die Gruppe bearbeiten, um Mitglieder zu entfernen.

Anschließend kann man seinen Schülern einen Beitrittslink zukommen lassen, um sie in die Gruppe einzuladen. Den Link findet man indem man in der Gruppe auf „Mitglieder hinzufügen geht. Dort gibt es die Option „Per Link einladen“. Dahinter verbirgt sich der Link den man braucht. Das sieht in etwa wie folgt aus:

Discord

Zuerst erstellt man einen neuen Server. Dazu verwendet ihr das Plus-Symbol in der Serverleiste links. Anschließend wählt ihr „Server erstellen“, benennt diesen und schließt den Vorgang ab. Das sieht auf mobilen Geräten leicht anders aus als am Desktop, ist aber letztendlich das gleiche. Also lasst euch davon nicht irritieren.

Anschließend könnt ihr wieder den passenden Link verteilen, an den ihr dieses Mal wie folgt herankommt:

Auf mobilen Plattformen lasst ihr euch die Mitgliederliste anzeigen, klickt dort auf „Neue Mitglieder hinzufügen“ und dann seht ihr den Link bereits.

Auf dem Desktop habt ihr ein Menu zum Aufklappen neben dem Servernamen. Dort gibt es die Option „Leute einladen“. Dann wird euch der Link angezeigt.

OBS einrichten

Hier gehe ich zunächst auf alles ein, was man ohne gültigen Übertragungsschlüssel tun kann, also in der Wartezeit wegen YouTube.

Zunächst kümmern wir uns um euer Mikrofon. In der Mitte unten ist ein Audio-Mixer, wo ein Einstellungszahnrädchen abgebildet ist. In dem Menü, das dahinter liegt, wählt ihr Eigenschaften. Jetzt könnt ihr auswählen, von welchem Mikrofon aller verfügbaren Mikrofone der Ton aufgenommen wird. Das ganze bestätigen. Nun wollt ihr sicherstellen, das bei der Farbanzeige, die die aufgenommene Lautstärke darstellt, diese bei eurer normalen Sprechstimme nie in den roten und sehr selten in den gelben Bereich kommt. Dazu zieht ihr den Regler unter der Farbanzeige hin und her, bis ihr denkt, dass das passt. Dieser Schritt ist wichtig, damit der aufgenommene Ton gut klingt.

Als nächstes gibt es unten links sogenannte Szenen. Hier kann man ganze Sets einrichten, wie bestimmte Quellen zusammengestellt werden. Man kann hier zum Beispiel eine Szene einrichten, in der der Bildschirm des iPads dargestellt wird, eine mit dem PC Bildschirm, und eine für den Schreibblock. Gebt diesen Szenen eindeutige Namen, damit ihr sie unterscheiden könnt.

Anschließend müsst ihr die Quellen, die in jeder Szene dargestellt werden sollen, einrichten:

iPad, Webcam für Block, Webcam Gesicht: Im Bereich Quellen klickt auf das „+“-Symbol. In dem sich öffnenden Menü wählt ihr Videoaufnahmegerät. Wenn ihr das Gerät zum ersten Mal erstellt, einen passenden Namen vergeben und das neu erstellen bestätigen. Bei Gerät aus der Auswahl das iPad/die Webcam wählen. Da die Standardeinstellungen üblicherweise reichen mit „Okay“ bestätigen.

Falls das Gerät schon einmal in einer anderen Szene erstellt wurde, könnt ihr den Haken bei „Existierende hinzufügen“ setzten, und aus der Liste auswählen, was ihr haben wollt. Dann bestätigen, und es ist schon alles eingerichtet.

PC Bildschirm: Im Bereich Quellen klickt ihr auf das „+“-Symbol. In dem sich öffnenden Menü wählt ihr „Bildschirmaufnahme“. Dann das neu erstellen bestätigen. Falls ihr mehrer Monitore besitzt, könnt ihr nun wählen, welcher davon aufgezeichnet werden soll. Beim Mac wird in der oberen Statusleiste auf der rechten Seite der Benutzername angezeigt, deshalb schneide ich die oberen 25 Punkte ab. Ob es bei anderen Betriebssystemen etwas äquivalentes gibt, müsst ihr selbst schauen. Spielt dann einfach mit den Einstellungen, bis es passt. Dann mit „Okay“ bestätigen. Wenn mehrere Bildschirme aufgezeichnet werden sollen, zur besseren Unterscheidung umbenennen.

Wenn ihr die Quellen in der Szene, in der ihr sie benutzen wollt hinzugefügt habt, könnt ihr diese noch in der Größe verändern und positionieren. Wenn ihr zufrieden seid, könnt ihr mit dem Schloss neben der Quelle die Einstellung fixieren.

Endlich fertig

Ich weiß, es ist echt einiges, was man gerade auf einen Nenner bringen muss. Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner kleinen Anleitung durch alle nötigen Schritte führen. Falls ihr irgendwo Probleme habt, die Dinge einzurichten, sagt Bescheid, dann versuche ich das so schnell wie möglich anzupassen.

Unterricht trotz Schulschließungen – so geht‘s! Teil 1: Vorbereiten
Markiert in:                         
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
admin

Wenn Ihr soweit Fragen habt, schreibt gerne einen Kommentar!
Cora schreibt schon an den nächsten Teilen, um den gesammten Prozess abzubilden.
Und verbreitet die Artikel gerne weiter, damit es die erreicht, die die Informationen gerade brauchen können, die Lehrerinnen und Lehrer. Die Bildung unserer Jugend ist schließlich davon abhängig

[…] du deinen Account wie in meinem letzten Artikel beschrieben authentifiziert hast, kannst du jetzt live streamen. Es ist wichtig, das die folgenden […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x